financeBLOG: This is it…

by rwilli on 24. Februar 2012

This is it… This is the final curtain.

Es ist an der Zeit, mein “kleines Experiment financeBLOG” hiermit offiziell zu beenden.

Es ist ja schon eine ganze Weile her seit dem letzten Artikel hier auf financeBLOG. Trotzdem bleiben die Besucherzahlen auf einem ansprechenden Niveau und es kommen immer wieder mal Anfragen für einen Linktausch oder für Werbung. Und immer wieder gibt’s auch neue Kommentare zu Artikeln, die schon recht alt sind.

Alle Besucher und Leser des financeBLOG sollen wissen, dass dieses Blog nicht mehr weitergeführt wird. Die vorhandenen Posts werden (vorderhand) noch aufgeschaltet bleiben, es kommen aber keine neuen hinzu.

Ich bedanke mich bei allen Lesern, Abonnenten und Kommentatoren. Für eure Aufmerksamkeit, für eure Meinungen, für euer Feedback.

 

thats all folks financeBLOG: This is it...

Quelle: ich selbst, who else…?

{ Comments on this entry are closed }

Schuldenberatung

by rwilli on 31. August 2011

20110831 Schuldenberatung Schuldenberatung

Quelle: Tom Toles, WP via The Big Picture

{ Comments on this entry are closed }

Ist ja schon eine ganze Weile her, seit mich mein Blogger-Götti pixelfreund als LIBOR-Blogger bezeichnet hat. Aber die aktuellen Geschehnisse am Interbankenmarkt veranlassen mich, wieder einmal darüber zu schreiben. Während der Finanzkrise 2008/2009 waren der LIBOR und der TED-Spread ja in aller Munde. Wer will, findet im Archiv zahlreiche Artikel dazu.

Nun, um das Kreditrisiko einer Gegenpartei zu beurteilen, greift man heutzutage vorwiegend auf die CDS-Preise zurück. Die Prämien, welche für die Versicherung eines Ausfallrisikos bezahlt werden müssen, sollen einen verlässlichen Hinweis auf die Schuldnerqualität geben. Der ausschliessliche Blick auf CDS-Preise kann aber gefährlich sein. Da die Credit Default Swaps nach wie vor nicht an einer geregelten Derivate-Börse gehandelt werden müssen – meines Erachtens eines der grössten Versäumnisse in der Aufarbeitung der Finanzkrise – ist nicht bekannt, mit welchem Volumen diese CDS-Preise zustande kommen. Die Liquidität an den CDS-Märkten wird immer wieder in Frage gestellt. Erschwerend kommt hinzu, dass die “Informationshoheit” über aktuelle CDS-Preise bei wenigen Anbietern liegt, allen voran Markit.

Wenn es um die Beurteilung von Gegenparteirisiken unter den Banken geht, kann man statt der CDS-Preise die LIBOR-Zinssätze betrachten. [weiterlesen…]

{ Comments on this entry are closed }

Ben Bernanke – Ansprache in Jackson Hole 2011

26.08.2011

So. Hier die Ansprache von Ben Bernanke von heute in der Übersicht: PS: Wer findet das wichtige “indeed”…? Erstellt mit Wordle

Ganzen Artikel lesen →

Goldpreis – inflationsbereinigt und geldmengenbereinigt

26.08.2011

Neulich bin ich bei den Kollegen drüben auf RealTerm auf eine höchst informative Grafik zum aktuellen Bullenmarkt in Gold gestossen. Sie hilft sehr gut, die Entwicklung des Goldpreises der letzten Jahre in eine historische Perspektive zu setzen.   Die schwarze Kurve zeigt die Entwicklung des Goldpreises in US-Dollar pro Unze. Der Höchststand des letzten Aufwärtstrends […]

Ganzen Artikel lesen →

Bonmot #90: Risikolose Staaten

19.08.2011

“Staatshaushalte sind weder risikolos noch unbeschränkt. Diese Erkenntnis ist Thema der gegenwärtigen Krise.” Konrad Hummler, Wegelin & Co., Anlagekommentar Nr. 278

Ganzen Artikel lesen →

Ratings von Staaten – Interaktive Weltkarte

12.08.2011

Neulich habe ich hier auf financeBLOG eine Übersicht zu den Ratings von Staaten veröffentlicht. Nun habe ich via The Big Picture eine noch bessere Übersicht gefunden. Kann ich euch nicht vorenthalten: Einfach die Grafik (oder diesen Link) klicken, um zur interaktiven Übersicht zu gelangen. Quelle: ChartsBin

Ganzen Artikel lesen →

-635 / +430 / -520 / +423

12.08.2011

Die Zahlen im Titel zeigen die Veränderungen des Dow Jones Industrial Average der letzten vier Handelstage. Zeit für etwas Perspektive. Die Grafik (Quelle: The Aleph Blog) zeigt den Verlauf des S&P500 seit dem Höchststand am 9. Oktober 2007. Die Panik hohe Volatilität der letzten Tage und Wochen hat den Index um -17,9% gedrückt. Vom letzten […]

Ganzen Artikel lesen →

Ratings von Staaten – Wer hat (noch) ein AAA?

08.08.2011

Tja, mein Artikel vom 2. August 2011 mit der Übersicht zu den Ratings von Staaten ist ja nicht mehr ganz aktuell. Die USA wurden bekanntlich am letzten Freitag von der Ratingagentur Standard & Poors von AAA auf AA+ herunter gestuft. Mit negativem “Outlook”. (Genau. Das ist dieselbe Ratingagentur, welche in den Jahren vor der globalen […]

Ganzen Artikel lesen →

S&P-Ratings von Staaten – Die Übersicht

02.08.2011

Die Schuldenkrisen in den USA und Europa haben die Finanzmärkte fest im Griff. Da kann es schon mal passieren, dass man die Übersicht über die Schuldnerqualität der einzelnen Staaten verliert. Diese gute Übersicht (Grafik klicken für volle Grösse) schafft Abhilfe. Quelle: Reuters

Ganzen Artikel lesen →

Miserable Arbeitsmarktzahlen in den USA

08.07.2011

Die heute publizierten Arbeitsmarktzahlen in den USA sind schlicht und einfach miserabel. Gerade mal 18’000 Jobs konnten im Juni kreiert werden, erwartet wurden 105’000 Jobs. Die Arbeitslosenquote verharrt bei hohen 9,2%. Die Situation am Arbeitsmarkt bleibt “frustrierend” (B. Bernanke) und stellt die Achillesferse der wirtschaftlichen Erholung in den USA dar. Um die Entwicklung der Arbeitsplatzverluste […]

Ganzen Artikel lesen →